Basis

Unsere Vierbeiner sind in erster Linie vollwertige Familienmitglieder und Begleiter in Alltag. Das Zusammenleben mit unseren Hunden basiert auf Liebe und Leidenschaft zur Rasse und jeden einzelnen Hund und spiegelt sich selbstverständlich auch unübersehbar in der Haltung und Zucht wieder.

 

Wir sind der Überzeugung, dass einem Tier kein körperliches oder seelisches Leid angetan werden darf. Es soll nicht bedeuten dass unsere Hunde nicht erzogen werden, es zeigt lediglich, dass wir den Bullys den Freiraum geben, den sie brauchen und Grenzen setzen wo sie angebracht sind. Unsere Hunde lernen immer als erstes auf zuruf zügig ranzukommen.. erst viel später beginnen wir mit Sitz, Platz oder bei Fuss laufen. Zwingerhaltung lehnen wir strikt ab.

 

In der heutigen Zeit muss der sich der Hund an die vielfältigen Anforderungen der modernen Familie mit all den Herausforderungen stellen und anpassen, was somit eine sehr hohe Anforderung an den Züchter stellt, den Welpen optimal auf das anspruchsvolle Leben in der Welt nach der Wurfkiste vorzubereiten. Genau das, ist auch für uns ein wichtiger Punkt in der Aufzucht unserer Welpen.

Rassehundezucht

Unser Ziel sind gesunde, charakterlich einwandfreie Hunde mit rassetypischen Aussehen zu züchten, welche dem Bild des Bullys bzw. des Bosten Terriers und den hohen Anforderungen der heutigen modernen Familien entsprechen. Dies gelingt unserer Meinung nach nur, wenn man gewisse Abstriche im festgelegten strengen neuen FCI-Standart duldet/ in Kauf nimmt.

Jeder Interessent möchte einen möglichst gesunden Hund, was eine wirklich harte Herausforderung an den Züchter heutzutage ist. Den was über Jahre hinweg in Richtung Qualzucht ( massige kurze Körper mit riesen Köpfen etc. ) gezüchtet wurde, können wir nicht in einem Jahr wieder gerade biegen !. Wir sind bemüht auf jedes noch so kleine Detail zu achten und nehmen dadurch wirklich nicht JEDEN Junghund den wir kaufen oder behalten in die Zucht. Bei jedem noch so kleinen "Makel" vermitteln wir diese Hunde in Familien. Das macht unserer Meinung nach einen guten Züchter aus. Welcher auch selektiert ! auch wenn der Bully vielleicht noch so schön aussieht und mehrfacher Champion ist ! das nützt der Rasse und vor allem den Nachzuchten und deren Besitzer nur wenig !.

 

Einen ebenso hohen Stellenwert nimmt die Auswahl des passenden Deckrüden für uns ein. Das Ergebnis der geplanten Verpaarung setzt sich immer aus BEIDEN Rassehunden zusammen. Deswegen muß der ausgewählte Deckrüde unseren Vorstellungen sehr nahe kommen und alle diese Eigenschaften mitbringen, die für unser Zuchtziel notwendig sind. Grundvorrausetzung allem voran ist die Gesunde Atmung, möglichst belastbarer gesunder Rücken sowie ein einwandfreier Charakter . Ein paar Zentimeter mehr oder ein Kilo zuviel über dem Standart ist uns in diesem Fall nebensächlich, wenn wir dafür eine belastbaren, sportlichen Rassehund vor uns haben !!.

 

AUFGRUND DER STETIG WACHSENDEN ERFAHRUNG 

werden alle bei uns in der Zucht eingesetzten Hunde ab dem Jahr 2018  folgende Untersuchungen besitzen:

 

-> Keilwirbel, Spondylose, Kissing Spinnes

-> Hüftgelenksdysplasie ( HD )

-> Ellebogendysplasie ( ED )

-> Patallaluxation ( PL )

-> Herzultraschall ( mit Doppler )

-> Gaumensegel

-> MH  ( Maligne Hyperthermie )

-> weitere  Gen Test´s nicht ausgeschlossen

 

Wir züchten nach den Zuchtrichtlinien unseres Vereines, mit dem ethischen Kotex, das jeder Welpe ein Recht auf Leben hat. Kein Welpe wird bei uns für ein Schönheitsideal oder um eine Statistik zu beschönigen getötet. Für jedes Hundekind suchen und finden wir das passende, liebevolle zu Hause.

Zwingername " aus dem Hause Nötzold "

unseren  Zwingernamen gibt es seit 2010. Der erste Wurf fiel im "Hause Nötzold " im Jahr 2011.

Und mit jedem weiteren Jahr und weiteren Wurf steigen die Ansprüche an die Zuchthunde und

auch an die Welpenkäufer.

Sie wollen ein Baby von uns - was können Sie von uns erwarten?

Sie erhalten von uns einen nach besten Wissen und Gewissen gesunden Welpen, welcher artgerecht aufgezogen, bestmöglich sozialisiert und geprägt wurde und somit den - nach unseren Gesichtspunkten - optimalen Start auf das Leben nach der Wurfkiste bekommt.

 

Unsere Welpen werden 4fach entwurmt, und mit 6 und 8 Wochen geimpft ( wenn sie länger da sind nochmals mit 12 Wochen ), gechipt ( ISO-Transponder), erhalten einen EU-Impfpass, eine deutsche Ahnentafel sowie ein Gesundheitszeugnis und eine Welpenmappe mit vielen wichtigen Informationen rund um den Welpen, Fütterung, Stubenreinheit, Erziehung...

 

Zusätzlich bekommt jeder Welpe ein passendes Welpenhalsband bzw. Geschirr mit Leine, Welpendecke/ Kissen ( mit Geruch vom Welpennest ), hochwertiges Futter und ein Spielzeug

mit ins neue zu Hause.

Darüber hinaus finden Sie in uns einen Ansprechpartner das Hundeleben lang, bei Interesse gern auch Unterstützung und Training zur Teilnahme an Hundeausstellungen.

 

ABER , jetzt kommt ein aber, garantieren dass unsere Nachzuchten niemals krank werden, können auch wir NICHT !.  Wir sprechen hier von Lebewesen welche sich aufgrund der Aufzucht im neuen zu Hause auch ganz unterschiedlich entwickeln. Es ist entscheidend wie sie gefüttert werden, wie sie im ersten Jahr belastet werden,... usw... darüber haben wir als Züchter keinen einfluss mehr und hoffen mit jeder Abgabe, dass unsere Babys wohlbehütet und vor allem RASSEGERECHT aufgezogen werden.

Was erwarten wir von Ihnen ?

Wir wünschen uns verantwortungsbewußte,tierliebe Menschen mit genügend Zeit und

Sachverstand, welche unseren Bullys ein hundegerechtes Zuhause geben. Menschen welche sich bewusst sind, dass ein Bully eine spezielle Rasse ist - schon einiges Rassetypisches beachtet werden muss ! das fängt schon bei Kauartikeln für Hunde an. Bullyfreunde welche sich bewusst sind das trotz noch so sorgfältiger Zuchtauslese immer wieder mal Krankheiten auftauchen können, was beide Elterntiere nicht haben bzw. hatte. Jeder Züchter wünscht sich durchweg gesunde Nachzuchten ! aber das ist ganz real gesehen ein hohes Ziel ! was nicht bei jedem Wurf erreicht wird, leider... da hat Mutter Natur auch immernoch ein stückchen mitzureden. Über Generationen hinweg können verschiedene Krankheiten auf einmal wieder zum Vorschein kommen.

 

Und genau auch aus diesem Grund ist es für uns Züchter so wichtig ein hundelebenlang Kontakt zu unseren Welpenkäufer zu halten. Um ein Feedback über den Werdegang und die Entwicklung des Welpen zum Jung - und letzlich zum erwachsenen Hund zu erhalten, welche uns wertvolle Informationen für die weitere Zucht geben kann.

Sie haben noch Fragen ?

Gerne stehen wir Ihnen für Fragen zur Verfügung, gerne können Sie uns besuchen kommen und unser kleines Rudel kennenlernen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!